Erfahrungsberichte Hintergründe Ausbildung Links Impressum
Shantidas E. Morawa
Akkhaya®Ausbildung
Bergisch-Gladbach

Massagepraktiker Stufe II

Ute Fürmeyer
Westerwald
Angela Heitland
Burscheid
Frithjof Helm
Köln Lindenthal
Karin Klein
Köln
Marion König
Langenfeld/Rhld.
Hannelore Ziegler
Kürten/Rhein-Berg

Massagepraktiker Stufe I

Nicole J. Homburg
St. Just/ Penzance
Gabriele Lichtenberg
Köln-Dellbrück
Startseite

Akkhaya®-Massage Tiefenentspannung und Energiebalance

Verwoben in einer neuartigen Methode. Jahrtausende alte Erfahrungen aus Behandlungsformen anderer Völker werden in der Akkhaya®-Massage mit Erkenntnissen neuzeitlicher Körperarbeit, Forschungen aus der Neurobiologie und Ansätzen professioneller Wellness-Behandlungen kombiniert.

Das Akkhaya®-Massage-Team besteht derzeit aus dem Begründer der Methodik sowie Akkhaya®-Massage- praktikern der Stufen I und II aus dem Raum Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.
mehr als Pdf


"Akkhaya", was ist das?
Das Wort "Akkhaya" stammt aus der vorindischen Schriftsprache Pali und bedeutet soviel wie der „leere, immerwährende Zustand des entspannten Geistes“. Was hat dieser Name mit Massage zu tun? Der Grundgedanke der Akkhaya®-Massage ist, durch die Berührung des Körpers einen Raum zu schaffen, der die behandelte Person in eine meditative Stimmung versetzt. Hierzu ist eine meditative Haltung und geschärfte Intuition des Behandlers erforderlich. Die Akkhaya®-Massagepraktiker bringen diese Haltung in jeden Kontakt mit den Menschen, die zu einer Akkhaya®-Behandlung kommen, ein.
Vor jeder Behandlung stellen sich die Akkhaya®-Massagepraktiker die folgende Frage: Was braucht dieser Mensch, den ich jetzt vor mir habe, um zu entspannen, seelisch und körperlich genährt, gerichtet, integriert oder geöffnet zu werden, damit das Leben, sein Atem und sein Energiefluss frei durch ihn hindurch strömen können? Die Antwort ist: Jeder Körper erzählt eine andere Geschichte, die wir aufgefordert sind zu lesen, um das einzigartige Potenzial der berührten Person zu "befreien".


Was unterscheidet die Akkhaya®-Massage von anderen Arten der Massage?
Form und individuelle Behandlung: Die meisten Massagemethoden definieren sich durch ihre äußere Form und tragen einen entsprechenden Namen. Bei diesen Methoden wird nach relativ festgelegten Behandlungs- strukturen und Griffabfolgen am und mit dem Körper gearbeitet. Die Akkhaya®-Massage orientiert sich dagegen an der individuellen Struktur des Körpers der Person, die vom Akkhaya®-Massagepraktiker behandelt wird. Dabei wird von neun grundlegenden Körpertypen ausgegangen, die in jedem menschlichen Körper in unterschiedlichen "Mischungen" vorhanden sein können. Im zweiten Schritt "lesen" die Akkhaya®-Massage-praktiker den Körper anhand von Atmungs- und Bewegungsmustern. Außerdem beobachten sie vor, während und nach der Massage die Pulsation und das Ladungs- und Entladungsverhalten des Körpers. Es stehen ihnen weitere Methoden zur Verfügung, durch verschiedene Griffe, Techniken und Arbeit an spezifischen Druckpunkten einen individuellen Wohlfühlraum zu schaffen, der eine Tiefenentspannung und die Lösung körpereigener, „energetischer“ Blockaden umfasst.